Wiederaufnahme des Sportbetriebs

Der Corona-Lockdown im März’20 hat auch den WSV Hellas hart getroffen. Kurz vor Beginn der Outdoor-Saison ging erst einmal gar nichts mehr. Rudern, Drachenboot, SUP und auch das Hallensport- und Kraftraum-Angebot wurde vorübergehend komplett eingestellt – und wie wir jetzt sehen mit Erfolg. Die bundesweit ergriffenen Maßnahmen führten jetzt dazu, dass bereits seit einigen Wochen wieder erste, eingeschränkte Sportangebote in Kleingruppen von maximal 5 Teilnehmern auf dem Bootsplatz und 10 Personen in der Sporthalle angeboten werden konnten.

Mittlerweile wurden die Beschränkungen wieder so weit zurückgenommen, dass der WSV Hellas seit dieser Woche wieder ein nahezu normales Sportprogramm anbieten kann. In Anlehnung an die Vorgaben von Bund, Land und Kommune, sowie der verschiedenen Sportverbände hat der Vorstand folgende Regeln für den Hellas Sportbetrieb aufgestellt, die hier auch als Download zur Verfügung stehen:

 

Allgemeine Regeln:

  • Personengruppen bis 10 Personen dürfen sich ohne Mund-Nase-Bedeckung und ohne Mindestabstand auf dem Gelände aufhalten und gemeinsam Sporttreiben.
  • Ab einer Gruppengröße von mehr als 10 Personen ist eine Aufteilung der Gruppe und/oder das Einhalten des 1,5m-Mindestabstands erforderlich.
  • Allgemein ist auf das Einhalten der Hygienemaßnahmen wie regelmäßiges Händewaschen, die Hust- und Nießetikette und „social distancing“ (Verzicht auf Händeschütteln, Umarmen, etc.) zu achten!
  • Alle Wassersport-Trainierenden müssen korrekt und vollständig im Fahrtenbuch eingetragen werden.
  • Sitzplätze und Griffe der Ruder und Paddel sind nach Benutzung zu desinfizieren.
  • Besucher und Zuschauer sind wieder gestattet.

 

Rudern, Drachenboot und SUP:

  • Auch hier darf die maximale Gruppengröße von 10 Personen nicht überschritten werden (Trainer nicht mitgezählt). Bei vermehrtem Personenaufkommen muss eine Aufteilung bzw. Staffelung durch die Übungsleiter oder die jeweiligen Verantwortlichen vorgenommen werden.
  • Das Breitensportrudern findet wieder zu den gewohnten Zeiten statt.
         Montag und Mittwoch 18-20:00
  • Das Drachenbootpaddeln findet zu leicht geänderten Zeiten auch wieder statt.
        Dienstags und Donnerstag 18-20:00
  • Das Kinder- und Jugend-Rudern findet in Absprache mit den Trainern in gleicher Weise statt.
  • Der SUP-Treff findet wieder zu den gewohnten Zeiten statt.
        Dienstag 18:00-20:00

 

Kraftraumnutzung:

  • Für die Nutzung des Kraftraums werden folgende Termine festgelegt:
         Montag, Mittwoch und Donnerstag 18:00-20:00
  • Im Kraftraum dürfen sich maximal 10 Personen gleichzeitig aufhalten.
  • Für eine gute Durchlüftung des Kraftraums ist zu Sorgen.
  • Die Geräte sind nach der Benutzung vom Sportler selbst zu desinfizieren.
  • Jeder Sportler muss sich einzeln in die ausliegende Liste eintragen.
  • Eine Individualnutzung ist auch weiterhin nicht gestattet!

 

Weitere Termine für Trainingsgruppen:

  • Weitere Termine für Trainingsgruppen sind in Absprache mit dem Vorstand möglich.

 

Umkleiden- und Duschräume:

  • Umkleiden und Duschen dürfen wieder genutzt werden.
  • Auch hier dürfen sich die maximal 10 Personen einer Trainingsgruppe zur gleichen Zeit aufhalten. Die Einhaltung des Mindestabstands ist in diesem Falle nicht erforderlich.

 

Hallensport-Angebot:

  • Aufgrund der Dynamik der Entwicklungen wird der Vorstand hierzu erst zum Ende der ferienbedingten Trainingspause entsprechend angepasste Regeln festlegen.

 

Der Vorstand der WSV Hellas 1920 Gießen e.V., 06.07.2020