Aktuelle Regelungen zum Sportbetrieb in Corona-Zeiten: 29. Oktober 2020

Siehe auch die Erläuterungen zu ersten Lockerungen vom 07.11.20.

Noch vor zwei Tagen haben wir alle Sporttreibenden des WSV Hellas darüber informiert, dass wir alle Sportangebote in geschlossenen Räumen, d.h. in der Sporthalle und im vereinseigenen Kraftraum mit sofortiger Wirkung einstellen. Damit hatte der Vereinsvorstand dann bereits auf eine Pressemitteilung des Landkreises Gießen reagiert, die eine Verbot sämtlicher Indoor-Aktivitäten in Aussicht stellte.

Aus Verantwortung für unsere Mitglieder, deren Familien, sowie alle Betreuer unserer Aktiven reagiert der Vorstand des WSV Hellas jetzt auch wieder direkt und setzt die von der Bundesregierung und der Ministerpräsidentenkonferenz für Montag, den 02.11.20 angekündigten allgemeingültige Kontakt-Beschränkungen sofort um:

Bis wenigstens Ende November 2020 wird jegliches Sportangebot des WSV Hellas eingestellt. Dies gilt mit sofortiger Wirkung.
Davon betroffen ist das komplette Hallensport-Angebot, incl. der Yoga-Stunde, die Nutzung des vereinseigenen Kraftraums, sowie sämtliche Wassersportangebote, d.h. Rudern, Drachenboot und SUP.

Auf dem Vereinsgelände gelten bereits jetzt die ab Montag allgemein gültigen Kontakt-Beschränkungen. Sämtliche Räumlichkeiten wie Bootshalle und Umkleiden dürfen nicht mehr genutzt werden.

Dieser zweite Lockdown des Jahres trifft auch unseren Verein hart. Wir wissen um die damit einhergehenden persönlichen Belastungen und Einschränkungen unserer Mitglieder.

Der Vorstand des WSV Hellas verfolgt die sich rapide verschlechternden Infektionszahlen aber schon seit einigen Wochen mit Sorge. Wir befürworten daher explizit die Bemühungen aller offiziellen Stellen, das Infektionsrisiko zu verringern und vorhandene Infektionsketten zu unterbrechen – jetzt also mit einem zweiten Lockdown.

Wir fordern aber alle Vereinsmitglieder auf, auch weiterhin aktiv zu bleiben. Individualsport alleine, zu zweit oder mit Mitgliedern des eigenen Hausstandes sind weiterhin erlaubt! Nur eben nicht mehr im Vereinsumfeld.
Pflegen Sie auch weiterhin Ihre sozialen Kontakte – auch zu Ihren Vereinskammerad*innen. Nur eben nicht mehr bei persönlichen Treffen.

Lassen Sie auch uns in Kontakt bleiben. Gerne freuen wir uns über Rückmeldungen und Anregungen. Wir werden Sie auch weiterhin über aktuelle Entwicklungen und die Auswirkungen auf unser Vereinsleben auf dem Laufenden halten.

 

Wer noch einmal die Entwicklung der erforderlichen Maßnahmen und Vorgaben nachvollziehen will, kann diese hier einsehen: